Datenschutz

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite verarbeiten und welche Rechte Sie haben. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen.
 
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu zählen z.B. Ihr Name, Ihre Adress- und Kommunikationsdaten oder Ihre E-Mailadresse. 
 
Verarbeiten meint jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
 
Verantwortlicher oder „für die Verarbeitung Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
 
Nutzer umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner und sonstige Besucher unserer Website.
 
Bei den verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir darüber hinaus auf die Definitionen in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen.
 
 

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen 

CAMLOG Vertriebs GmbH
Maybachstraße 5
D-71299 Wimsheim
 
Tel. 07044 9445-100
Fax 0800 9445-000 (gebührenfrei)
 
 
Vertreter des Verantwortlichen ist der Geschäftsführer Michael Ludwig.
 
 

2. Datenschutzbeauftragter

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mailadresse datenschutz@camlog.de oder über unsere Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“ kontaktieren.
 

3. Verarbeitung personenbezogener Daten

3.1. Besuch unserer Website
 
3.1.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wenn Sie unsere Website besuchen, überträgt Ihr Browser aus technischen Gründen bestimmte Daten an unseren Webserver. Dabei handelt es sich um folgende Daten (sogenannte Serverlogfiles):
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage 
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Betriebssystem und dessen Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  • Übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt („Referrer-URL“)
  • Browser, Sprache und Version der Browsersoftware
 
3.1.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung dieser Daten in Logfiles ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Sie dienen uns zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
 
3.1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Diese Daten erheben wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, um unsere Website anzeigen zu können und ihre Sicherheit zu gewährleisten.
 
3.1.4. Dauer der Speicherung
Informationen in den Logfiles werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
 
3.1.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und ihre Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb aus technischen Gründen zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
 
 
3.2. E-Mail-Kontakt

3.2.1. Umfang der Datenverarbeitung
Eine Kontaktaufnahme ist über von uns – je nach Anliegen - zur Verfügung gestellte E-Mailadressen möglich. In diesen Fällen werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders verarbeitet. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und zur Bearbeitung des Anliegens verwendet.
 
3.2.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.
 
3.2.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Bei der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.
 
3.2.4. Empfänger der Verarbeitung
Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von den für den jeweiligen Sachverhalt zuständigen innerbetrieblichen Stellen verarbeitet.
 
3.2.5. Dauer der Speicherung
Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Aufbewahrungspflichten ergeben sich aber aus handels- und steuerrechtlichen Gründen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (z.B. Buchungsbelege) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen).
 
3.2.6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. 
Wenn Sie mit uns per E-Mail kontaktieren, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In diesem Fall kann unsere Konversation nicht mehr fortgeführt werden. 
Einen solchen Widerruf richten Sie im Falle der Kontaktaufnahme per E-Mail an die E-Mailadresse info.de@camlog.com. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden dann gelöscht.
 

3.3. eShop
 
3.3.1. Umfang der Datenverarbeitung
In unserem eShop können Sie Bestellungen vornehmen und von speziellen eShop-Angeboten profitieren. Durch die Verwendung Ihrer persönlichen Bestellvorlagen können Sie Ihren Arbeitsaufwand und mögliche Fehlerquellen reduzieren. In Ihrem Kundenkonto verwalten wir Ihre Namens-, Adress- und Kontaktdaten und stellen Ihnen Ihre Bestellhistorie mit allen Rechnungsbelegen zur Verfügung.
Um unseren eShop nutzen zu können, müssen Sie Kunde der CAMLOG Vertriebs GmbH sein. Wenn Sie bereits Kunde bei uns sind und den eShop erstmals nutzen möchten, müssen Sie sich als CAMLOG-Kunde registrieren. Hierzu verarbeiten wir Ihre Kundennummer und Ihre Postleitzahl. Wenn Sie auf den Button „Praxis-/Laborangaben“ übernehmen klicken, wird Ihr Kundenprofil automatisch mit den uns bekannten Daten vervollständigt.
 
Wenn Sie Neukunde sind, verarbeiten wir zur Registrierung folgende Daten: Praxis-/Laborname*, Anrede*, Titel, Vorname*, Nachname*, E-Mail geschäftlich*, Telefon geschäftlich*, Berufsbezeichnung*, Straße/Hausnummer*, PLZ*, Ort*, Land, Kundennummer (falls vorhanden), Faxnummer geschäftlich. Die mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder.
 
3.3.2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Daten werden für die Durchführung einer Bestellung und der Erbringung vertraglicher Leistungen verarbeitet.
 
3.3.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten), Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Bestell- und Rechnungsinformationen), Namen von Kontaktpersonen, Bestell- und Rechnungsinformationen zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.
 
3.3.4. Empfänger der personenbezogenen Daten
Die Daten werden von unseren innerbetrieblichen Stellen zur Abwicklung des Vertrages verarbeitet. Für die Auslieferung der Waren wird Ihre Lieferanschrift an Transportdienstleister übermittelt.
 
3.3.5. Dauer der Speicherung
Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Aufbewahrungspflichten ergeben sich aber aus handels- und steuerrechtlichen Gründen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (z.B. Buchungsbelege) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen).
 
3.3.6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Wenn Sie ein Kundenkonto angelegt haben, können sie dieses jederzeit deaktivieren lassen. Hierzu schreiben Sie bitte eine E-Mail an info.de@camlog.com. Die im Zusammenhang mit einer Bestellung verarbeiteten Daten unterliegen handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten. Es besteht folglich Seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
 
 
3.4. Cookies
 
3.4.1. Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf unserer Website auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an und enthalten keine Schadsoftware wie z.B. Viren. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Dies erfolgt nicht durch eine Zuordnung zu Ihnen persönlich, sondern durch Zuweisung einer Identifikationsnummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht. 
 
Diese Website nutzt transiente und persistente Cookies:
 
a) Transiente Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere sogenannte Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Wenn Sie auf unsere Website zurückkehren, kann Ihr Rechner wiedererkannt werden. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen bzw. den Browser schließen.
 
b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. 
 
3.4.2. Zweck der Datenverarbeitung
Wir verwenden Cookies um unsere Website attraktiv und nutzerfreundlich zu gestalten, sie zu verbessern und Anfragen zu beschleunigen. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert und wiedererkannt werden kann.
 
3.4.3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
 
3.4.4. Dauer der Speicherung
Transiente/Session-Cookies werden gelöscht, sobald der Browser geschlossen wird.
Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht.
 
3.4.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie diesen so einstellen, dass Cookies gar nicht gespeichert oder am Ende Ihrer Internetsitzung automatisch gelöscht werden. Hierzu wählen Sie in den Einstellungen Ihres Browsers "keine Cookies akzeptieren". Im Microsoft Internet-Explorer wählen Sie hierzu "Extras > Internetoptionen > Datenschutz > Einstellung"; In Firefox wählen Sie "Extras > Einstellungen > Datenschutz > Cookies". Wenn Sie einen anderen Internet-Browser verwenden, dann entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion des Browsers die Anweisungen bezüglich der Verhinderung sowie Löschung von Cookies. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website nutzen können.
 
 
3.5. Webanalyse
 
3.5.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wir verwenden auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“).
 
Google analysiert in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer Website. Hierfür verwenden wir u.a. Cookies. Was Cookies sind und wie diese gelöscht werden können, haben wir oben im Kapitel „Cookies“ beschrieben. Die dabei von Google erhobenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (z.B. die bei uns besuchte Seiten) werden an einen Server von Google in die USA übertragen, dort gespeichert, analysiert und das Ergebnis uns in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt. 
 
Auf unserer Website verwenden wir die von Google angebotene IP-Anonymisierung. Hierbei wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google ist im EU-US Privacy Shield zertifiziert, das für Daten bei Google in den USA ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet.
 
3.5.2. Zweck der Datenverarbeitung
In unserem Auftrag benutzt Google diese Informationen, um die Nutzung unserer Website auszuwerten und um Reports über die Aktivitäten innerhalb unserer Website zusammenzustellen. Dies ermöglicht uns Ihre Online-Erfahrung besser zu gestalten und die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu erhöhen.
 
3.5.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
In den oben genannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung durch Google Analytics. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 
3.5.4. Dauer der Speicherung
Sitzungen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität beendet. Das Zeitlimit für Cookies kann maximal zwei Jahre betragen.
 
3.5.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können der Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, wie oben im Kapitel „Cookies“ beschrieben. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das verfügbare Browser-Plugin von Google herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .
 
Wenn Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics beim Besuch unserer Website über verschiedene Geräte (insbesondere mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets) verhindern möchten, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird dieses Opt-Out-Cookie gesetzt:
 
 
Bitte beachten Sie, dass dieses Opt-Out-Cookie nur so lange eine Webanalyse verhindert, wie sie es nicht gelöscht haben. Weitere Informationen zu Google Analytics erhalten Sie in den Google Analytics Nutzungsbedingungen, in den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics sowie in der der Google Datenschutzerklärung.
 
 
3.6. Marketingautomatisierung
 
3.6.1. Umfang der Datenverarbeitung
Wir verwenden auf unserer Website eine Marketingautomatisierungslösung von ClickDimensions LLC, 5901 Peachtree Dunwoody Road, NE, Suite B500, Atlanta, GA 30328, USA. Diese Lösung erlaubt uns, die Aktivität unserer Besucher auf unseren Webseiten zu verfolgen. Hierzu verwendet ClickDimensions Cookies. Was Cookies sind und wie diese gelöscht werden können, ist oben im Kapitel „Cookies“ beschrieben. Die dabei von ClickDimensions erhobenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (z.B. die bei uns besuchte Seiten) werden an einen Server von ClickDimensions in die USA übertragen, dort gespeichert, analysiert und uns das Ergebnis zur Verfügung gestellt. 
 
ClickDimensions ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
 
3.6.2. Zweck der Datenverarbeitung
Wir nutzen diese Informationen, um Kundenanfragen digital zu verarbeiten. Dies ermöglicht uns Ihre Online-Erfahrung besser zu gestalten, die Attraktivität und die Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu erhöhen.
 
3.6.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
In den oben genannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung durch ClickDimensions. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
 
3.6.4. Dauer der Speicherung
Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Aufbewahrungspflichten ergeben sich aber aus handels- und steuerrechtlichen Gründen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (z.B. Buchungsbelege) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (z.B. Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen).
 
3.6.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie können der Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, wie oben im Kapitel „Cookies“ beschrieben.
 
 

4. Datensicherheit

Wir treffen technische, vertragliche und organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit der Datenverarbeitung entsprechend dem Stand der Technik. Damit stellen wir sicher, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung, eingehalten werden und die durch uns verarbeiteten Daten gegen Vernichtung, Verlust, Veränderung und unberechtigte Zugriffe geschützt sind. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen zählt auch die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unseren Servern. Bitte beachten Sie, dass die SSL-Verschlüsselung bei über das Internet ausgeführten Übertragungen nur dann aktiviert ist, wenn das Schlüsselsymbol in der unteren Menüleiste Ihres Browserfensters erscheint und die Adresse mit https:// beginnt. Durch SSL (Secure Socket Layer) wird die Datenübertragung mit einer Verschlüsselungstechnologie vor illegalem Datenzugriff Dritter geschützt. Sollte diese Option nicht zur Verfügung stehen, können Sie sich auch dafür entscheiden, bestimmte Daten nicht über das Internet zu versenden.
 
 

5. Weitergabe von Daten an Dritte 

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist, wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.
 
Wir setzen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO Subunternehmer für die Erbringung unserer Leistungen, insbesondere für den Betrieb, die Wartung und das Hosting der Website, des eShops und unserer informationstechnologischen Systeme ein. Wir haben geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.
 
 

6. Externe Dienste und Inhalte auf unserer Website

Wir binden externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website ein. Dies erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Bei Verwendung eines solchen Dienstes oder der Anzeige Inhalte Dritter werden aus technischen Gründen Kommunikationsdaten wie z.B. Datum, Uhrzeit und IP-Adresse zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter ausgetauscht. Hierbei handelt es sich insbesondere um Ihre IP-Adresse, die für die Darstellung von Inhalten in Ihrem Browser erforderlich ist.
 
Es ist möglich, dass der Anbieter der jeweiligen Dienste oder Inhalte Ihrer Daten für weitere, eigene Zwecke verarbeitet. Da wir aber keinen Einfluss auf die von Dritten erhobenen Daten und deren Verarbeitung durch diese haben, können wir zum Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten entnehmen Sie daher bitte den Datenschutzhinweisen der jeweils datenschutzrechtlich verantwortlichen Anbieter der von uns eingebundenen Dienste bzw. Inhalte. Hier erhalten Sie auch weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und Widerspruchsmöglichkeiten.
 
6.1. Social Media Plugins
Wir setzen derzeit folgende Social Media Plugins ein: Google+, YouTube und XING. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plugins weitergegeben. Der Anbieter des Social Media Plugins ist am jeweiligen Logo erkennbar. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plugins zu kommunizieren. Diese Plugins erfassen standardmäßig Daten von Ihnen und übermitteln diese an die Server des jeweiligen Anbieters. Bei Aufruf einer Seite, auf denen die Social Media Plugins eingebunden sind, sind diese zunächst deaktiviert. Erst mit einem Klick auf das jeweilige Symbol/Logo des Anbieters wird das entsprechende Plugin aktiviert und Sie geben damit Ihre Zustimmung, dass Ihre Daten an den jeweiligen Anbieter übertragen und entsprechend (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert werden. Sollten Sie Mitglied bei einem der aufgeführten sozialen Netzwerke sein und sind Sie während Ihres Besuchs auf unserer Website bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt, können Ihre Daten und Informationen über den Besuch auf dieser Webseite nach Klick auf das jeweilige Logo des Social Media Anbieters mit Ihrem Profil auf dem sozialen Netzwerk verknüpft werden.
 
Da der Plugin-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen bei Nichtwünschen der Informationsübermittlung an den Social Media Anbieter, dass Sie sich vor Aktivierung des Social Media Buttons im jeweiligen sozialen Netzwerk ausloggen und über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies löschen. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen der Social Media Plugin Anbieter bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plugin-Anbieter liegen uns keine Informationen vor. 
 
Nähere Informationen über den Umfang, die Art und den Zweck der Datenverarbeitung und über Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Social Media Anbieters. Diese sind unter den folgenden Adressen abrufbar:
 
 
6.2. Social Media Login
Sie können sich über Ihre Accounts der Drittanbieter Facebook und LinkedIn anmelden. Wenn Sie sich über diese Accounts bei uns anmelden, öffnet sich in diesen Anwendungen ein Popup-fenster dieser Anbieter, in dem Sie Ihre Login-Daten eintragen können. Die Anwendungen setzen daraufhin ein Cookie in Ihrem Browser, so dass Sie im Dienst eingeloggt sind und sich auch bei Fremddiensten anmelden können. Im gesamten Verfahren wird kein Passwort von Facebook oder LinkedIn an uns übermittelt. Wir bekommen lediglich eine Bestätigung, dass der Nutzer sich gegenüber diesen Drittanbietern authentifiziert hat und daher seine Identität geklärt ist. Bei Anmeldung über die Zugangsdaten eines Drittanbieters wird auch dieser Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wobei uns die Details nicht bekannt sind. 
 
Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise 
 
 
 
 

7. Ihre Rechte

Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener i.S.d. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und Sie haben gegenüber uns der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte:
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
  • Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO)
 

8. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.
 
Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung.
 
 
(Stand 24. Mai 2018)